• Plastic Tubes

    Printing systems for plastic tubes in all variations and up to nine colours – extremely fast and versatile.

  • Plastic Tubes

    Printing systems for plastic tubes in all variations and up to nine colours – extremely fast and versatile.

Digital drucken auf Kunststoffbechern und Alugebinden

13.10.2015 - Der Digitaldruck hält verstärkt Einzug bei Kunststoff- und Aluminiumgebinden. Zu den Vorreitern dieser Entwicklung gehört Wifag-Polytype in Freiburg. An einem Open House am 22. und 23. September zeigten die Division Plastic Container und die Gruppenfirma Mall + Herlan ihre Einwicklungen in diesem Bereich.

Die Technologiegruppe Polytype-Wifag Holding AG setzt verstärkt und erfolgreich auf Innovationen. Das gilt insbesondere für ihre Division Plastic Container, die Maschinen zur Herstellung und Bedruckung von Kunststoffgebinden und -tuben produziert. Vor fünf Jahren lag der Umsatz der Division mit neuen Produkten noch unter einem Prozent, im vergangenen Jahr bereits bei 49 Prozent. So soll es weitergehen, verdeutlichte Alain Berset, CEO der Division, bei der Begrüssung am Open House in Freiburg. Die Division produzierte ursprünglich Druckmaschinen für Tuben und Becher aus Kunststoff.

Mit der Übernahme der italienischen OMV im Sommer 2013 sind Extrusion- und Tiefziehmaschinen zur Produktion von Kunststoffverpackungen dazugekommen. Die Division Plastic Container ist damit zum Komplettanbieter geworden und will diese Kompetenz in Zukunft noch ausbauen, sagt Berset. Das Hauptthema am Open House waren jedoch Neuheiten für den Verpackungsdruck. Hier zeigte die Firma mit der Digitaldruckmaschine Digiround eine neue Lösung für das Bedrucken konischer Becher.

Die in Freiburg gezeigte Maschine war die zweite, die erste steht bei einem Anwender in der Praxiserprobung. Die Druckmaschine verfügt über fünf Inkjet-Druckwerke für Weiss und die CMYK-Farben. Hersteller der Druckköpfe ist die Firma Konica Minolta. Die Farben werden mit UV-Licht getrocknet. Die Leistung liegt je nach Bildlänge bei maximal 250 Bechern je Minute. Bei der demonstrierten Anwendung wurden 137 Becher/Minute erreicht. Dabei wurden rund 14 cm hohe Becher mit rund 6,5 cm Durchmesser vollflächig und qualitativ hochwertig bedruckt. In die Entwicklung der Digiround sind die Erfahrungen eingeflossen, die Wifag-Polytype bei der Entwicklung und Herstellung der Digitaldruckmaschine Digicup 40 für rechteckige Becher gewonnen hat. Von dieser Maschine stehen mittlerweile vier bei Verpackungsfirmen im Einsatz. 

Als weitere Neuheit war die Hybriddruckmaschine RDA 24-165 für Aluminiumgebinde zu sehen. Sie hat bis zu acht Trockenoffset- und sechs Ink-Jet Digitaldruckwerke. Die Maschine wurde bisher in einer Ausführung zur Tubenbedruckung angeboten. Die Gruppenfirma Mall + Herlan, die Herstellungsmaschinen für Aluminiumverpackungen anbietet, konstruierte neue Zuführungs-und Transporteinrichtungen für die Hybridmaschine, sodass diese neu auch runde Alugebinde bedrucken kann.

Je nach Anzahl der Druckköpfe kann die Maschine Digitaldrucke in 72, 140 oder 210 mm Höhe aufbringen. Anwendungsmöglichkeiten für diese Hybriddruckmaschine sieht Wifag- Polytype zum Beispiel bei Kosmetikverpackungen. Das Basimotiv für eine Kosmetiklinie kann zum Beispiel im Trockenoffset aufgedruckt werden, die sortenspezifischen Angaben im Digitaldruck. So sind Sortenwechsel ohne grosse Umrüstzeiten möglich.

Das Open House verdeutlichte: Die nähere Druckzukunft gehört der intelligenten Kombination konventioneller und digitaler Druckverfahren. Wifag-Polytype zeigte, dass die Firma dafür die passenden Angebote bereithält.

Artikel als PDF

Article is written by Mr. Joachim Kreuter for PACK AKTUELL (edition 15 – 2015).


Polytopics 14 / 2015

23.06.2015 - Please download of latest edition of the //polytype customer magazine “polytopics 14 / 2015”.

Do not hesitate to contact us for further information.

polytopics english

polytopics deutsch

polytopics français